Verein

Der Kiezladen war vom ersten Tag an ein selbstverwalteter Raum der Hilfe zur Selbsthilfe und wird einzig vom ehrenamtlichen Engagement der Menschen aus dem Kiez getragen. Zwanzig Jahre wurde die Miete für den Kiezladen aus Sanierungsfördermitteln vom Bezirk bezahlt. Damit war ab April 2015 Schluß, denn dann wurde das Sanierungsgebiet Helmholtzplatz aufgehoben, und wir müssen knapp 1.000 Euro Miete zahlen.

Seit vier Monaten zahlen wir selbst – unabhängig von Ämtern und Politik – krass …

Wir wollen die Räume des Kiezladens auch weiterhin kommerzfrei und selbstverwaltet mit vielen Nachbar_innen nutzen. Deshalb haben wir einen Verein gegründet: Kiezladen Zusammenhalt e.V.. Denn Kiezarbeit braucht Raum und Kontinuität.

Alle Entscheidungen zur Nutzung der Kiezladenräume werden auf dem „Kieztreff“ beschlossen.
Der Kieztreff findet an jedem ersten und dritten Dienstag des Monats von 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr statt. Wir freuen uns auf Nachbar_innen, die sich mit ihren Ideen daran beteiligen.

Um den Kiezladen zu erhalten, suchen wir Menschen, die Mitglieder im Kiezladenverein werden oder mit einer Spende helfen, die Miete zu zahlen.

Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.   Václav Havel

satzung-kiezladen

 

Wie werde ich Mitglied?

Einfach folgende Erklärung ausdrucken, ausfüllen und bei Mitgliedsanträgen bitte im Kiezladen abgeben oder an die Adresse Kiezladen Zusammenhalt e.V., Dunckerstraße 14, 10437 Berlin schicken.

mitgliedsantrag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s